Psoriasis – Psorilax

Spread the love

Nina Schneider wird uns verraten, wie sie Psoriasis losgeworden ist !

 

Lassen Sie mich Ihnen ein wenig über mich erzählen. Mein Name ist Nina Schneider und vor 5 Jahren litt ich unter Psoriasis. Im Laufe dieser Zeit probierte ich viele verschiedene Methoden. Ich werde Sie wissen lassen, was ich unternommen habe.

Anfangs habe ich mich um diese Sache nicht wirklich gekümmert und ihr auch nicht so viel Aufmerksamkeit geschenkt. Dann kam allerdings die Zeit, in der eine Frau ein Date hat und diese Möglichkeit wollte ich mir einfach nicht entgehen lassen. Ich bemerkte, dass die Psoriasis wieder auftritt und ich sogar Stellen mit Psoriasis an meinem Mund hatte. Es wurde also zu einem wirklichen Problem. Ich schämte mich, mit dem Typen zu sprechen, den ich wirklich mochte. Manchmal sahen die Männer direkt meinen Mund an. Nicht nur die Typen, sondern auch meine Freundinnen sagten mir, dass das einen schlechten Eindruck machen würde. Wenn ich in den Spiegel sah, fühlte ich mich wirklich deprimiert.

Meine Mutter versuchte mir zu helfen und wir gingen zusammen zum Arzt. Mir wurden gute Medikamente und Cremes verschrieben. Sie waren zwar effektiv, aber die Psoriasis kam trotzdem wieder. Ich erinnere mich nicht mehr an die Namen der Mittel, die ich verwendete, aber das ist ja auch egal, weil sie sowieso nicht viel gebracht haben. Dann begann ich alles Mögliche zu probieren, und zwar eins nach dem Anderen, in der Hoffnung, irgendwie Ergebnisse zu erzielen.

Nichts konnte mir jedoch helfen und jeden Morgen erschienen 2 oder 3 neue Stellen. Das mag Ihnen vielleicht bekannt erscheinen. Meine Psoriasis hatte ihren Höhepunkt im April 2014. Die vorherige Stufe war schon “ernst” aber dann wurde sie “sehr ernst”. Meine Lippen sahen aus wie der Hintern eines Affen und ich sah mich mehr und mehr dieser Krankheit und ernsthaften psychologischen Problemen ausgesetzt. So begann ich, eine unabhängige Frau und Studentin, unter Neurasthenie zu leiden.

Glücklicherweise wurde mein Leben gerettet und das natürlich von meiner Mutter. Sie hört mir immer zu und hilft mir wirklich bei allem. Wenn ich mit ihr spreche, dann bin ich oft einfach glücklich und sorglos. Dieses Mal konnte sie mir aber nicht mit meinem Problem helfen. Sie sagte mir aber, dass sie alles tun würde, um mir zu helfen, weil mir das wirklich sehr wichtig sei. Und das hat sie auch getan.

Meine Mutter hat eine Freundin, welche ebenfalls eine Tochter hat, die unter ähnlichen Problemen litt wie ich. Jahre hat sie dagegen gekämpft, bis ihr jemand Psorilax vorstellte. Mit diesem Produkt schaffte sie es, ihr Problem in nur einer Woche loszuwerden.

Ich war wirklich skeptisch. Ich hatte in der Vergangenheit schon viel über magische Mittel gehört: Ich kaufte einige Produkte, aber nichts passierte und in einigen Fällen verschlimmerte sich der Zustand sogar noch. Der Frust brachte mich dann aber dazu, alles auszuprobieren, das mir einen kleinen Funken Hoffnung gab und ich deswegen bestellt hatte. Also entschied ich mich dazu, diese gelobte Creme auszuprobieren, die meine Mutter für mich gekauft hatte.

Nach der ersten Anwendung machte mich Psorilax benommen. Nach der ersten Nacht gab es keine neuen Stellen und nichts hatte sich ausgeweitet. Die alten Stellen begannen damit, sich abzuschälen und langsam aber sicher zu verschwinden. Ich benutzte die Creme weiter auf meiner seit Langem beschädigten Haut. Das erste Mal in meinem Leben bin ich jeden Morgen sehnsüchtig zum Spiegel gelaufen, um meine Lippen zu sehen. Ich konnte meinen Augen nicht trauen, als ich sie ansah – die Psoriasisstellen waren gleichmäßig verschwunden und meine Haut sah heller sowie gesunder aus.

Nach einer Woche Psorilax hatte meine Haut nicht nur keine Psoriasisstellen mehr, sondern fühlte sich auch weich und gesund an.

Ich beobachtete, dass diese Creme auch die Falten um meinen Mund abschwächte und mir dabei half, Narben loszuwerden, die mich jeden Morgen wie eine alte Frau aussehen ließen. Ich war wirklich sehr glücklich. Meine Psoriasis war nur in einem Monat komplett verschwunden und ich musste dieses Produkt so gut wie gar nicht mehr verwenden. Endlich schäme ich mich nicht mehr dafür, wie ich aussehe. Jetzt habe ich auch einen festen Freund und sehe die Welt durch eine rosarote Brille.

Wenn ich jetzt über meinen Kampf lese, dann muss ich lächeln, denn inzwischen ist dieses Problem wirklich weit weg. Aber eigentlich ist die ganze Sache nur sechs Monate her. Wollen Sie wissen, ob sich mein Leben verändert hat? Ja, und zwar zu 100 %! Mein Selbstbewusstsein hat sich wirklich sehr verbessert. Inzwischen bin ich offener und habe mehr Spaß. Ich hoffe, dass Ihnen meine Geschichte helfen wird! Ich wünsche Ihnen wirklich eine gute Besserung.

Ich bestellte Psorilax von der offiziellen Website. Hier werden Sie garantiert das Originalprodukt erhalten.

Preis überprüfen

Facebook Comments


Spread the love

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*